Pressemeldung

Aus Gazintek wird Poerner Kyiv

Von Gazintek zu Pörner Kyiv

New Safe Confinement, Tschernobyl - ein Projekt der Kiewer Detail Engineering Experten

Im Zuge einer Umfirmierung, die den ukrainischen Pörner-Standort näher an die Gruppe angliedert, wurde Gazintek in Pörner Kyiv umbenannt. Seit September 2021 firmiert die ehemalige „JSC Gazintek“ offiziell unter dem Namen „Pörner Kyiv LLC“. Eine LLC (Limited Liability Company) entspricht nach europäischem Recht einer GmbH. Dies vereinfacht die juristischen und administrativen Handhabungen innerhalb der Firmengruppe.

Für die rund 30 ukrainischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie für unsere Kunden und Partner ändert sich außer dem Firmennamen und der Email-Adresse lediglich das Logo. Denn das Logo der Pörner Gruppe ersetzt das der Gazintek.


Die aktuellen Kontaktdaten lauten:

Poerner Kyiv LLC

V. Khvoiky, 18/14, korp. 9
04080 Kiew, Ukraine

Tel: +380 44 495 23 24/25
Web: www.poerner.kyiv.ua (www.gazintek.com wird umgeleitet)
E-Mail: office@poerner.kyiv.ua
 


30 Jahre Erfahrung, 16 Jahre Teil der Pörner Gruppe

Heuer vor genau 30 Jahren wurde Gazintek als ein Gemeinschaftsunternehmen dreier Ingenieursfirmen gegründet. Vor 16 Jahren erwarb Pörner 70 % der Anteile. Bereits ein Jahr später wurde Pörner Alleineigentümer und stärkte somit seine Position in Mittelosteuropa weiter. Drei Jahrzehnte Engineering-Erfahrung im Öl- und Gassektor zeichnen die ukrainischen Mitarbeiter aus. Sie wickeln seit jeher internationale Projekte ab, beherrschen westliche, ukrainische und russische (GOST-) Normen und sind hinsichtlich Software-Technik stets up-to-date.

Ein Großprojekt der jüngeren Vergangenheit, an dem die Kiewer Kollegen mit Stolz mitwirkten, war der Bau des New Safe Confinement (NSC) - der neuen Sicherheitsüberdachung über Teile des havarierten Kernkraftwerks in Tschernobyl. Sie übernahmen für das Projekt, das „einmalig in der Geschichte des Engineerings“ ist, das Detail Engineering für Unterstützungssysteme von Belüftungskanälen, Kabeltrassen, Hubsystemen und Plattformen.

Oleksandr Baranchuk, seit 20 Jahren Mitarbeiter des Standortes, leitet seit Mai 2020 die Geschicke der Firma. Er blickt zuversichtlich in die Zukunft, denn die Auftragsbücher sind gut gefüllt. So wird aktuell u.a. an zwei neuen Luftzerlegungsanlagen in Japan und der Ukraine gearbeitet, die planmäßig noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

Mehr Referenzen von Pörner Kyiv sowie das gesamte Leistungsportfolio, finden Sie hier.

Kontakt

Lydia Brandtner
Leiterin Marketing

Tel.: +43 5 05899-718