Bautechnik - Standort Rhein-Ruhr

Die Abteilung für Bautechnik erbringt und betreut sämtliche bautechnische Planungsleistungen, sowohl im Umfeld von Industrie & Gewerbe sowie des Anlagenbaus, als auch im allgemeinen Ingenieur- und Hochbau, für öffentliche und private Auftraggeber. Die bautechnische Bearbeitung umfasst eine Vielzahl von Gewerken, insbesondere den Stahl- und Massivbau, aber auch die Erschließung und Infrastrukturplanung im Gesamtprojekt.

Zu den Kompetenzen der Abteilung Bautechnik gehören unter anderem:

  • Bautechnische Beratung / Begleitung und Planung von Projekten des Anlagenbaus
  • Objekt- und Tragwerksplanung im Hoch-, Ingenieur- und Industriebau
  • Planung anhand von intelligenten Bauwerksmodellen nach der Building-Information-Modeling-(BIM-) Methodik
  • Allgemeine bautechnische Bauherrenberatung unter Einbeziehung des Bauordnungs- / Bauplanungsrechtes und der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)

Bei Neubauprojekten sowie bei Bauprojekten im Bestand werden technische und wirtschaftliche Aspekte frühzeitig und ganzheitlich durch die Abteilung Bautechnik betrachtet, um Baukosten reduzieren und den Projekterfolg gewährleisten zu können. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der frühzeitigen Erkennung von technischen Risiken und der baulichen Umsetzbarkeit des Vorhabens.

Umfangreiche Referenzen aus über 25 Jahren zeugen von der Leistungsfähigkeit unserer Ingenieure.

Qualifikationen

  • Qualifizierte Tragwerksplaner nach BauO NRW
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure nach BauO NRW

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Ingenieurkammer Bau NRW

 

LEISTUNGEN DER BAUTECHNIK

Die bautechnische Abteilung der EDL ist in der Lage, das komplette Leistungsspektrum für bautechnische Leistungen abzudecken:

Entscheidend für die Minimierung der späteren Baukosten ist die frühzeitige Berücksichtigung technisch-wirtschaftlicher Aspekte im Entwurfsstadium unserer bautechnischen Projekte. Nur so kann das Hauptziel erreicht werden: Kosten- und Terminoptimierung im Rahmen des Gesamtprojektes unter Einbeziehung des Bauteiles. Diese Herangehensweise spart dem Bauherrn Geld.

Die frühzeitige Kontaktnahme zu Behörden und die Erfahrung unserer Ingenieure bei der Umsetzung gesetzlicher Auflagen spart Zeit bei den oft umfangreichen Genehmigungsverfahren und beschleunigt die Fertigstellung des Vorhabens.

Statisch-konstruktive Bearbeitung

Statische Berechnungen werden mit Hilfe modernster fachspezifischer Software und unter Einsatz dreidimensionaler Berechnungsmethoden erstellt. Auf diese Weise werden Tragwerke sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimiert. Gleichzeitig können dabei verschiedenste Anforderungen, wie sie im Industriebau, Hochbau oder auch bei architektonisch anspruchsvollen Projekten auftreten, berücksichtigt werden.

Konstruktionspläne für Beton und Stahl werden je nach Anforderung und Komplexität ebenfalls mittels 3-D–Planung erstellt.

Detailplanung

Neben detaillierten Objekt- und Tragwerksplänen erarbeiten wir komplexe Sanierungs-, Verstärkungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen.. Unsere hochqualifizierten MitarbeiterInnen haben dabei stets die Forderungen an architektonische Gestaltung, Forderungen der Bauphysik und des Brandschutzes sowie sonstige technische Regeln im Blick.

 

Ausschreibung und Vergabe

Leistungsverzeichnisse werden unter Verwendung spezifischer Ausschreibungssoftware erstellt. Das Standard-Leistungsverzeichnis wurde von uns um spezifische Leistungspositionen erweitert.  Damit können die Leistungsverzeichnisse optimal auf das jeweilige Projekt abgestimmt werden. Eine detaillierte Angebotsauswertung gewährleistet eine Vergabe an den Bestbieter.

Qualifizierte Tragwerksplanung

Ein Beschluss der Landesversammlung NRW vom 12. Juli 2018 sieht vor, dass Standsicherheitsnachweise für bauliche Anlagen nach BauO NRW 2018 nur von einem qualifizierten Tragwerksplaner ausgestellt werden dürfen.

Unsere bautechnische Abteilung erfüllt ihre Verpflichtungen bei der Qualitätssicherung und kann nachweisen, dass es sich bei unseren Tragwerksplanern um „qualifizierte Statiker“ nach BauO NRW handelt.