Pressemeldung

IMO 2020 und Biturox

Biturox® Technologie bietet umfassende Lösung für die IMO 2020 Regularien.

Pörner Bitumen Spezialisten sind gefragte Redner auf internationalen Downstream Konferenzen.

Der jährliche Schwefeldioxid Ausstoß der 15 größten Frachter ist höher, als jener aller Fahrzeuge weltweit, und das sind immerhin 760 Millionen!

Pörner Bitumen Spezialisten sind gefragte Redner auf Downstream Konferenzen

Albert Traxler informiert über Biturox als Lösung der IMO-Regularien

Die Umsetzung der IMO 2020 Verordnung tritt nächstes Jahr in Kraft. Damit rückt die Rückstandsverarbeitung in Raffinerien ins Zentrum des Interesses. Deshalb sind die Pörner Biturox Spezialisten, Wolfgang Heger (Verkaufsleiter), Albert Traxler (Verkauf GUS) und Vincent Frate (Verkauf International), gefragte Redner bei Konferenzen. In den letzten vier Monaten waren sie bei insgesamt fünf internationalen Downstream Events in den Emiraten, USA, Russland, Frankreich und Kasachstan. Das Thema: Biturox® Technologie als Lösung für die IMO 2020 Regularien.

Das nächste Mal können Sie unsere Experten auf der AMEA Bitumenkonferenz am 6.-7. Februar in Dubai, UAE und auf der ARTC 2019 am 27.-27. März in Bangkok,Thailand treffen. Weitere Vorträge für 2019 sind in Planung. 

 

IMO 2020 – neue Verordnung für Bunkeröle

Die Verordnung der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation – genannt IMO – reduziert den globalen Grenzwert für Schwefel in Bunkerölen von derzeit 3,5 % auf 0,5 %. Somit können Raffinerien ihre unraffinierten Rückstände nicht mehr als Bunkeröl oder als Schiffstreibstoff verkaufen.

Damit wird die Produktion von Qualitätsbitumen für spezialisierte Raffinerien attraktiv: Die Investition in eine Biturox®-Anlage weist den niedrigsten CAPEX für die wirtschaftliche Nutzung der schweren Rückstände auf.

"Die Pörner Biturox®-Technologie mit hohem Ertrag und niedrigen Investitionskosten ist eine ideale Lösung für die zu erwartenden IMO-Vorschriften. Mit Biturox® produzieren unsere Kunden beste Bitumenqualitäten aus einer Vielzahl von Rohölen bei gleichzeitig wirtschaftlicher Nutzung der Rückstände aus der Destillation.“  sagt Andreas Pörner, geschäftsführender Gesellschafter der Pörner Gruppe.

 

Pörner Weltmarktführt

Pörner ist Weltmarktführer in der Bitumen-Oxidationstechnologie, und realisiert schlüsselfertige Bitumenanlagen einschließlich aller Infrastrukturen aus einer Hand. Etwa 15% der weltweiten Bitumen-Produktion stammen aus Pörner Biturox®-Anlagen. In Indien entspricht die designierte Gesamtkapazität aller elf errichteten Biturox®-Anlagen etwa 80% des nationalen Jahresbedarfs.

 

Kontakt

Lydia Brandtner
Leiterin Marketing

Tel.: +43 5 05899-718