Pressemeldung

Technologie- und Engineering-Unternehmen EDL schliesst Vertrag mit Sepahan Oil Company über Dewaxing- / Deoiling-Anlage

Mitte August 2018 unterzeichneten die Sepahan Oil Company (SOC) mit Sitz in Teheran, Iran und die deutsche Firma EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH (EDL) mit Sitz in Leipzig einen Vertrag über die Modernisierung der Schmieröl- und Wachsproduktion.

Deoiling-Versuchsstand der EDL in Leipzig / Deutschland

SOC und EDL unterzeichneten einen Vertrag über Lizenz und FEED (Front End Engineering Design) für eine Dewaxing- / Deoiling-Anlage. Das Ziel ist die Durchsatzerhöhung der bestehenden Dewaxing-Anlage und die Qualitätsverbesserung der erzeugten Basisöle. Zusätzlich wird eine Deoiling-Stufe auf Basis der EDL-Technologie für die Hartwachsproduktion integriert. Der Abschluss der ersten Projektphase ist für Mitte 2019 geplant.

EDL-Deoiling-Technologie

Durch den Einsatz moderner Verarbeitungsmethoden fallen in Raffinerien immer weniger Nebenprodukte wie Aromaten oder Paraffine / Wachse an. Dies zwingt Schmieröl- und Paraffinproduzenten zur Suche nach neuen, effektiveren Technologien. Bei der lösungsmittelbasierten Deoiling-Technologie werden aus paraffinhaltigen Rückständen, den sogenannten slack waxes, hochwertige Paraffine z. B. für den Einsatz in Medizin, Pharmazie, Kosmetik-, Verpackungs- oder Baustoffindustrie erzeugt. Der Vorteil der lösungsmittelbasierten Technologie liegt in der Anwendungsbreite der slack waxes, da nicht nur leichte, sondern auch schwere slack waxes verarbeitet werden.

Die EDL entwickelt die Dewaxing- / Deoiling-Technologien seit einigen Jahren erfolgreich weiter. Ausschlaggebend für die Entscheidung der SOC waren u.a. die Mitte 2018 erweiterten Versuchsstände der EDL zur zuverlässigen Ermittlung der erforderlichen Auslegungsparameter.

Neben dem Dewaxing und Deoiling lizenziert EDL weitere Verfahren zur Herstellung von Basisölen, Tenderölen, Wachsen und anderen hochwertigen Spezialprodukten.

„Wir bieten mit unserem Know-how und unseren Technologien wirtschaftliche und wettbewerbsfähige Lösungen für unsere Kunden in der Prozessindustrie. Mit unseren technologischen Lösungen leisten wir einen wichtigen Beitrag für die Wirtschaft und zur Sicherung von Arbeitsplätzen im Iran und tragen somit zur Stabilität und Sicherheit in der Region bei. Dabei bewegen wir uns uneingeschränkt in dem für uns gültigen, gesetzlich zulässigen Rahmen.“, sagt Dr. Michael Haid, Geschäftsführer der EDL.

Bedeutender Produzent von Basisölen im Nahen Osten

Die 1992 gegründete SOC agiert international im Bereich von Basisölen, Paraffingatsch, Wachsen und diversen Schmierölen und -fetten. Aktuell gilt SOC als einer der größten Produzenten für Basisöle Gruppe I im Nahen Osten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Teheran ist unabhängig und hat seinen Produktionsstandort in Isfahan, ca. 450 km südlich von der iranischen Hauptstadt entfernt.

Kontakt

Lydia Brandtner
Leiterin Marketing

Tel.: +43 5 05899-718