Pörner Gruppe LogoPörner Gruppe Logo

btx-aromatenextraktion

Der Bedarf an hochreinen BTX–Aromaten zur Synthese von petrochemischen Produkten steigt stetig an.

Neue Katalysatoren ermöglichen Leistungssteigerungen in den Reformern (Platformer, Aromizer) und damit höhere Selektivitäten und Ausbeuten an BTX–Aromaten.

Als Einsatzprodukte für die BTX-Aromatenextraktion werden Produkte aus Reformern, die Reformat-Benzine, genutzt. Über eine abschließende Destillation der Aromatenfraktionen ist eine Reinstdarstellung der BTX–Aromaten zur weiteren Verwendung in einer Synthese möglich.

 

prozessbeschreibung

 

Ziel einer BTX-Extraktion ist die Gewinnung hochreiner Aromaten aus einem Feed, der aus Aromaten und Nichtaromaten besteht. In der Mehrzahl der BTX-Extraktionsanlagen erfolgt die Aromatengewinnung in einer Flüssig-Flüssig-Extraktionskolonne, während die Reinigung in einer Extraktiv-Destillationskolonne stattfindet. Zur Trennung der Aromaten vom Lösungsmittel wird Dampfstripping genutzt.

In BTX-Extraktionsanlagen kommen Lösungsmittel mit unterschiedlicher Polarität, wie z. B. Sulfolan (hohe Polarität) und Diethylenglykol (DEG) / Triethylenglykol (TEG) (geringe Polarität) zum Einsatz.

 

produktreinheiten und ausbeuten

 

Die Verfahren der BTX-Aromatenextraktion können CH-grade-Benzol und TDI-grade-Toluol erzeugen. Typische Ausbeuten an Benzol, Toluol und Xylol sind mindestens 99 %, 97 % bzw. 91 %. Höhere Ausbeuten erfordern einen geringfügig höheren Energieaufwand.

 

lösungsmittelauswahl

 

Häufig basiert die Lösungsmittelauswahl auf den grundlegenden Eigenschaften wie Löslichkeit und Selektivität. Lösungsmittel mit hoher Polarität weisen bei gegebener Selektivität die größte Löslichkeit auf. Ein Lösungsmittel mit hoher Löslichkeit führt zu einer niedrigen Lösungsmittelzirkulationsrate und erfordert daher einen geringen Investitionsaufwand für Extraktor und Extraktivdestillationskolonnen. Für eine Lösungsmittelrückgewinnung werden jedoch zusätzliche Ausrüstungen benötigt, da Lösungsmittel mit hoher Löslichkeit nur mit hohem Aufwand von den Produkten zu trennen sind.

 

 

wirtschaftlichkeit

 

Energieaufwand und Wärmeintegration

Eine Optimierung Ihrer BTX-Extraktionsanlage bezüglich Energieverbrauch und Wärmeintegration in Verbindung mit der destillativen Trennung der 
BTX-Aromaten ist Bestandteil der Prozessauslegung.

 

ISBL-Kosten

Geschätzte ISBL-Kosten einer BTX-Aromatenextraktionsanlage zur Erzeugung von hochreinen Aromaten mit einer angenommenen Kapazität von 10.000 BPD Reformat-Feed.

 

leistungen

 

EDL bietet in Zusammenarbeit mit einem Partner folgenden Leistungsumfang:

  • Prozesssimulation sowohl für einzelne Kolonnen des BTX-Prozesses als auch für die gesamte BTX-Extraktionsanlage
  • Analyse des Ist-Zustandes und Ermittlung von Engpässen
  • Vorschläge zu Verfahrensänderungen (z. B. Änderung von Mengenströmen, Lösungsmittelaustausch, Modifizierung der Einbauten)
  • Prozessstudien
  • Basic und Detail Engineering sowie Leistungen zur Beschaffung und Errichtung von BTX-Extraktionsanlagen

Kundennutzen

  • Durchsatzsteigerung um
    20 - 30 %
  • Reduzierung des Energie- aufwandes um 10 - 50 %
  • Stabilere Betriebsweise
  • Geringere Korrosionsprobleme
  • Kostengünstige und verbesserte Prozessregelung
  • Weitestgehende Nutzung der vorhandenen Ausrüstungen
  • Rückflussdauer für Investitionen zwischen 3 und 6 Monaten